Mitmachen – So geht’s

Je breiter der zivilgesellschaftliche Schulterschluss ist, desto größer wird der Druck auf die Politik, die notwendigen Klimaschutz-Maßnahmen umzusetzen, um die Vereinbarungen des Pariser Klimaschutz-Abkommen doch noch zu erfüllen. Die Forderungen der Fridays for Future für München sind deutlich und fundiert, sie sind die Maxime des Handelns, nicht lediglich eine Utopie.

Nur wenn wir alle(!) die aktuelle Lage als das bezeichnen und wahrnehmen, was sie ist – nämlich eine globale Bedrohung der Menschheit – haben wir eine Chance, die bislang verlorenen Jahrzehnte aufzuholen. Jede/r kann privat und in seiner/ihrer Organisation in den Klimanotstandsmodus schalten. Sogar der Münchner Stadtrat. Die Bewältigung der Klimakrise ist kein Zuschauersport!

So kannst Du mitmachen:
>> Ich möchte Bündnispartner*in werden
>> Was kann ich als Privatperson tun?
>> Ich möchte im Team von #muenchenmusshandeln mitarbeiten

Ich möchte Bündnispartner*in werden

  • Spenden Sie, wenn möglich Geld. Selbst 100 EUR bringen uns weiter!
  • Binden Sie einen Link zur Bündnis-Website in Ihren Kommunikationskanälen (Website, Newsletter, Flyer etc) ein.
  • Haben Sie einen externen oder internen Newsletter? Dann erzählen Sie allen Empfänger*innen dass Sie stolze*r Bündnispartner*in von #muenchenmusshandeln geworden sind und das Bündnis tatkräftig unterstützen. Rufen Sie Ihre Empfänger*innen auf, sich ebenfalls für ein klimagerechtes München einzusetzen und verlinken Sie auf #muenchenmusshandeln.
  • Teilen Sie die Posts und News von #muenchenmusshandeln in Ihren sozialen Medien
  • Informieren Sie Ihre Mitarbeiter*innen in einem internen Memo, dass ihr Arbeitgeber*in nun Bündnispartner*in ist, und forderen Sie dazu auf, das Bündnis finanziell, mit Engagement oder Know-How zu unterstützen
  • Nutzen Sie Ihr Netzwerk für ein klimagerechtes München: Informieren Sie Ihre Kontakte, Ihr Vitamin B, Influencer*innen, Schauspieler*innen, Promis und/oder wichtige Persönlichkeiten, die Sie kennen über das Bündnis und stellen Sie Kontakt zu unserem Team her. Falls Sie gute Kontakte zu Fernsehsendern, Magazinen oder freie Werbeplätze haben, über die Sie verfügen, teilen Sie uns dies mit oder stellen Sie Kontakt zum Krisenstab-Team (Dr. Stephanie Hirn, Markus Randau) unter krisenstab@muenchen-muss-handeln.de her.
  • > jetzt mitunterzeichnen
Ich möchte als Privatperson unterstützen
  • Teile alle unsere Posts auf deinen sozialen Medien
  • Abboniere unseren Newsletter unter www.muenchen-muss-handeln.de/newsletter
  • Du hast einen Blog? Schreibe über #muenchenmusshandeln. Hintergrundinfos schicken wir dir gerne.
  • Erzähle deinen Freund*innen, deiner Familie, deinen Kolleg*innen von #muenchenmusshandeln
  • Spende Geld. Selbst kleine Beiträge wie 5 oder 10 € helfen uns voranzukommen. Sende eine SMS krisenstab10 (bzw. krisenstab5) an 81190.
  • Zudem ist folgendes Handeln jede*r einzelnen von uns dringend nötig:
    • keine Inlandsflüge mehr
    • keine Stadtfahrten mit dem KFZ
    • weg vom Fleisch, hin zur biologischen, saisonalen Ernährung
    • Schluss mit Kohle und zwar umgehend
    • Energie nur noch regenerativ – die nachhaltigste Energie ist übrigens die eingesparte.

Ich möchte im Team von #muenchenmusshandeln mitarbeiten

  • Social Media Manager*in
    Kommunikation ist alles. Auch die Bündnisarbeit in den sozialen Medien ist wichtiger Bestandteil, damit wir wachsen und noch mehr Menschen über unsere Arbeit, die Ziele und die #klimawahl2020 informieren können. Bis Du gut im Verfassen von Beiträgen in den sozialen Medien? Hast Du Erfahrung mit Twitter, Facebook, Instagram und Co? Dann melde Dich gerne und unterstütze uns mit deinem Know-How.
  • Tollwoodhelfer*innen
    Bis zum 23.12. ist der (Klima)Krisenstab in einem künstlerisch gestalteten Container auf dem Tollwood Festival stationiert. Dort werden wir interessierte Bürger*innen über die klimapolitische Lage in München informieren. Alle haben dort die Möglichkeit, Wünsche und Forderungen für eine klimagerechte Stadt durch verschiedene Aktionen direkt an die Verantwortlichen der Stadt München zu adressieren. Wir brauchen dringend Standbertreuer*innen, die Passant*innen über das Bündnis informieren. Deine Zeit kannst du dir selbst einteilen und vorab gibt’s natürlich eine gute Einweisung ins Thema. Wer Lust hat mitzumachen, trägt sich gleich hier in unsere Mitmach-Liste ein
  • Influencer*in gesucht
    Kannst du online regelmäßig über #muenchenmusshandeln berichten? Wenn Du einen Blog hast, den du regelmäßig updatest und/oder viele Follower in den sozialen Medien hast, freuen wir uns, wenn du über das Bündnis, unsere Arbeit, die Menschen dahinter und unsere Ziele schreibst. Wir geben die gerne alle Infos, die dazu notwendig sind.

Du bist dabei? Dann wende Dich direkt per E-Mail an Stephanie Hirn unter krisenstab@muenchen-muss-handeln.de. Vielen Dank!