News zur Klimawahl München: Wir haben unseren (Klima)Wahlhelfer ergänzt

In Reaktion auf die Veröffentlichung des (Klima)Wahlhelfers haben die Parteien DIE LINKE, Freie Wähler und die FDP ein Statement zu ihrem Parteienprofil gegeben, das wir nun in unseren (Klima)Wahlhelfer integriert haben. Wir haben zudem allen Kandidierenden die Möglichkeit gegeben, sich persönlich zu den Forderungen und zu ihrer Positionierung zu äußern.

Weitere Änderungen werden sich voraussichtlich nach dem 03. Februar ergeben. Dann wird feststehen, welche weiteren Listen zur Kommunalwahl zugelassen werden. Deren Programme werden von uns ebenfalls zeitnah ausgewertet.

Noch nicht alle Parteien haben eine Rückmeldung zu ihrer Bewertung gegeben. Sollten die Parteien nachweisen, dass sie eine Forderung konkret umsetzen wollen und ggf. hierzu bereits einen Antrag gestellt haben, könnte dies eine Änderung der Bewertung nach sich ziehen und damit eventuell sogar eine Änderung im Ranking bedeuten. Auch neu zugelassene Listen könnten noch zu Verschiebungen führen. Jürgen Müller aus unserem Orga-Kreis ist sich daher sicher: „Die aktuelle Version des (Klima)Wahlhelfers wird nicht die letzte bleiben.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.